Weltgebetstag

Emblem Weltgebetstag - Kreuz mit Kreis als Weltkugel
Frieden und Gerechtigkeit fördern zwischen Menschen, Völkern, Nationen, Konfessionen und Religionen: Das treibt die von Frauen getragene christliche Basisbewegung des Weltgebetstags an. Die Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen eines anderen Landes geschrieben.

Im Jahr 2018 steht Surinam im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen aus dem kleinsten Land Südamerikas haben den Gottesdienst dazu verfasst. Sein deutscher Titel lautet

„Gottes Schöpfung ist sehr gut!“

Ins Zentrum ihrer Gottesdienstordnung haben die surinamischen Christinnen die Schöpfungserzählung aus dem Buch Genesis/1. Buch Mose gestellt. Die Bewahrung der Schöpfung ist ein zentrales Anliegen ihrer Gottesdienstordnung.

An den Seminaren können Sie sich gemeinsam mit anderen auf den Weltgebetstag in Ihrer Gemeinde/Pfarrei vorbereiten. Sie erfahren Hintergrundinformationen über das Land und das Leben dort, lernen die Lieder des Weltgebetstags kennen und wie Sie die Liturgie in Ihrer Gemeinde/Pfarrei gestalten können. Gerne können Sie Ihr Musikinstrument mitbringen.

An den unten angegebenen Terminen finden Vorbereitungsseminare für den Weltgebetstag statt, der weltweit am Freitag, den 2. März 2018 gefeiert wird.

Fortbildungen

Weltgebetstag 2018
Vorbereitungsseminar
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Murnau: Evang. Gemeindehaus Murnau
Weltgebetstag 2018
Vorbereitungsseminar
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Weilheim: Evang. Gemeindehaus Weilheim
Weltgebetstag 2018
Vorbereitungsseminar
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Geretsried: Evang. Gemeindehaus Geretsried

 

 

Weitere Informationen