Das Malta des Paulus

Blick in eine Gasse in Valetta

Bildungsreise nach Malta
27. April – 1. Mai 2017
Reiseziel: Malta
Reisepreis: DZ 750 Euro, EZ-Zuschlag 80 Euro
Reiseleitung: Pfarrer Jost Herrmann und Pfarrer Dirk Wnendt

Vor ca. 5000 Jahren errichteten Maltas Bewohner aus riesigen Steinblöcken die Tempel der Großen Mutter. Phönizier, Karthager, Römer, Araber, Johanniter und zuletzt die Briten prägten das Gesicht der Insel wesentlich. Prähistorische Tempelanlagen, mittelalterliche Festungen, Bauwerke aus Renaissance und Barock entführen Sie in eine andere Welt. Entdecken Sie selbst diese faszinierende Vielfalt dieses sagenhaften Archipels im Mittelmeer!

Programm

1. Tag: Aufbruch und Ankommen

Merhba — das heißt Willkommen
Flug nach MALTA. Begrüßung am Flughafen durch einen Vertreter unserer maltesischen Partneragentur. Wir fahren zuerst nach Sliema und genießen den wunderbaren Ausblick auf Valletta bei einer Hafenrundfahrt. Danach Fahrt zum Hotel und Zimmerbezug für vier Nächte.

2. Tag: Frühgeschichte und Paulustraditionen

Heute fahren wir zur großen Tempelanlage von Tarxien (ca. 3000 v. Ch.) und besichtigen dieses Weltkulturerbe. Weiter geht es nach Mdina, der hochgelegenen alten Hauptstadt der Insel: Gang durch die fast museal wirkende Stadt; Besuch der Paulus-Kathedrale. Besuchen Sie das Café Fontanella auf der Stadtmauer von Mdina mit seinem wunderbaren Schokoladenkuchen und grandiosen Blick über Malta. Spaziergang nach Rabat: Besichtigung des Höhlen Heiligtums der Pauluskirche und Wignacourt Museums, eine barocke Residenz des Großmeisters Aloph de Wignacourt, die durch einen Tunnel mit der St. Paulus Grotte verbunden ist. Das Museum zeigt mehrere Sammlungen von Kunst und Skulpturen der maltesischen Geschichte. Weiterfahrt zu den Dingli-Klippen (200 m hoch) mit Blick auf den Verdala- und Inquisitors-Palast und auf geheimnisvolle Doppelspuren im Fels. Unser nächster Halt ist die Marienkirche Santa Marija Assunta in Mosta, Roms Pantheon nachgebildet. Diese Riesenkuppel mit einem Durchmesser von 39 m die viertgrößte Kirchenkuppel der Welt — nach der des Petersdoms in Rom (42,3 m), Santa Maria del Fiore in Florenz (42–45 m je nach Quelle) und der des Pantheons in Rom (43,4 m) — ist von vielen Orten der Insel zu sehen.

3. Tag: Szenenwechsel

Fahrt nach Cirkewwa und Fährfahrt nach Mgarr auf der Schwesterinsel Gozo. Wir besichtigen den ältesten Megalith-Tempel Ggantija. Dann besuchen wir die Wallfahrtskirche Ta´Pinu. Weiter nach Victoria zu einem Rundgang durch die Stadt mit Besuch der Kathedrale. Hier genießen wir einen gozetanischen Mittagssnack bestehend aus frischem Brot, Gozo-Wein und Gbejniet-Käse. Panoramablick vom Mauerring der Zitadelle über ganz Gozo. Am Nachmittag Fahrt und Fußmarsch zur Dweira-Bucht im Südosten Gozos, Blick auf den weltberühmten Fungus-Felsen, das Felsentor Tieqa Zerqa und auf den Binnensee Il-Qawra. Fährfahrt zurück nach Malta und kurzer Halt in Mellieha an der Marienkirche. Blick vom Paulus-Denkmal auf die Nordküste.

4. Tag: Hauptstadtimpressionen

Fahrt nach Valletta. Gang zur Johanneskirche mit ihren wunderschönen Seitenkapellen und dem Oratorium (berühmtes Altarbild von Caravaggio „Die Enthauptung Johannes des Täufers“). Im Anschluss Besuch der St. Paulskirche. Besuch der „Malta Experience Show“ über die 5000jährige Geschichte der Insel, eine Reise durch Maltas Vergangenheit bis hin zur Gegenwart. Mittagspause im schönen Fischerort Marsaxxlokk. Gelegenheit zum Bummel entlang der Uferpromenade. Weiterfahrt zur Kalksteinhöhle Ghar Dalam, der „Höhle der Finsternis“. Besichtigung der Tempelanlagen von Hagar Qim, danach Fahrt zur „Blauen Grotte“. Auf Wunsch und je nach Seegang Bootsfahrt in der Grotte (fakultativ buchbar). Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Paulus, Abschied und Heimreise

Fahrt an die Paulusbucht und Spaziergang entlang der Küste mit Blick auf die Paulusinsel und zur Kapelle San Pawl Milqhi. Paulus hat hier nach der Tradition auf dem Weg nach Rom Schiffbruch erlitten. Weiter zum Flughafen und Rückflug nach München.

Änderungen des Programms vorbehalten.

Anmeldung zur Reise

Blick in eine Gasse in ValettaWir senden Ihnen gerne den Reiseprospekt zu. Bitte teilen Sie uns Ihre Anschrift mit. Füllen Sie einfach das Formular hier aus.