Wenn Kinder trauern

Dienstag, 20. März, 19 Uhr

Achtung: geänderter Ort!
Katholisches Pfarrzentrum Christkönig – Barbarasaal
Sigmundstraße 18, Penzberg (Zugang von der Bahnhofsstraße)

Referentin: Dr. Birga Gatzweiler, Diplom-Psychologin, Systemische Familientherapeutin, Trauerbegleitung, Traumabearbeitung, Stiftung Ambulantes Kinderhospiz

Wir wünschen jedem Menschen eine unbeschwerte Kindheit und Jugendzeit, so dass er mit der Erfahrung eines sicheren Bodens erwachsen werden kann. Doch leider werden auch immer wieder Kinder mit dem Tod naher Angehöriger oder dem Sterben im Freundes- und Bekanntenkreis konfrontiert, manchmal müssen sie von einer Minute auf die andere damit beginnen, ein tief einschneidendes Ereignis zu bewältigen. Im Vortrag mit anschließendem Raum für Fragen und Diskussion nähern wir uns dem Begriff der „Trauer“ über Todesvorstellungen von Kindern in verschiedenen Altersstufen. Nach einem kurzen Blick auf den Begriff des Psychotraumas wird darauf eingegangen, was betroffene Kinder benötigen, wie man sie begleiten und auf ihrem Weg unterstützen kann. Darüber hinaus soll die Situation und die Rolle des nicht primär betroffenen Umfeldes betrachtet werden.

Schreibe einen Kommentar

*